verflixt und zugenäht

Im Brautmodeatelier «bride side» herrscht Aufregung. In wenigen Wochen findet die Brautmodeschau «trau dich» in St. Gallen statt und die Brautkleider sind noch nicht einmal fertig entworfen. Kommt dazu, dass die Leiterin des Ateliers, Géraldine Schwyzer, nach einem Autounfall im Koma liegt. Ihre beiden Töchter Natalie und Amélie beschliessen, die Kollektion ihrer Mutter in Eigenregie pünktlich zur Brautmodeschau abzuliefern. Dank der Hilfe ihrer besten Freundinnen aus der Klasse scheint ihr Plan machbar.

Aber man hat im Leben eben nicht nur Freunde. Die Girls des «think pink club» haben genau auf diesen Augenblick gewartet, ihren ungeliebten Klassenkolleginnen eins auszuwischen. Und das ist längst nicht alles…

Warum nur hält das Leben dauernd Dinge bereit, auf die man gerne verzichten würde? 

 

Altersstufe: 14 - 16 Jahre

Rollen: 13(m0/w13), 4 männliche Nebenrollen (können auch von Frauen gespielt werden)

Text: Schweizerdeutsch

Spieldauer: 65 Min.

Jahr: 2013

 

Hinweis: Am Schluss des Stücks gehen die Mädchen, die wollen, mit Brautkleidern über die Bühne - als Teil der Brautmodeschau «trau dich». Ein wunderbares Bild. 

 


Download
Leseprobe
verflixt&zugenäht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.6 KB